Postgresql hat nach dem Neustart nicht mehr funktioniert

9
%Vor%

läuft auf localhost gibt das gleiche Ergebnis:

%Vor%

Servicestatus:

%Vor%

running sudo netstat -nl | grep postgres gibt kein Ergebnis

Ich laufe xubuntu 15.04

Was sollten meine nächsten Schritte zur Fehlerbehebung sein?

    
davegri 10.10.2015, 13:17
quelle

3 Antworten

4

YASP (Noch ein anderes Systemproblem)

Die Systemintegration von PostgreSQL in Xenial ist etwas idiosynkratisch. Die Serviceeinheit postgresql ist nur ein Dummy, der über Serviceabhängigkeiten den Start Ihrer eigentlichen Datenbankinstanz (en) anstoßen soll. Deshalb heißt es ExecStart=/bin/true - der Startbefehl der Einheit ist /bin/true , dh. "Nichts tun, erfolgreich".

Die Instanzen haben eigene Service-Units namens [email protected]<version>-<name> . Sie können diese sehen, indem Sie den Befehl

ausführen %Vor%

Abhängigkeiten werden vom Skript /lib/systemd/system-generators/postgresql-generator für alle Instanzen generiert, deren Startmodus auf auto in ihren jeweiligen start.conf -Dateien unter /etc/postgresql gesetzt ist.

Zumindest sollte es so funktionieren. Hin und wieder funktionieren diese Abhängigkeiten jedoch nicht mehr. Systemd wird fröhlich Started PostgreSQL RDBMS. melden, aber in Wirklichkeit nichts getan haben, erfolgreich.

Ihre nächsten Schritte zur Fehlerbehebung sollten daher sein:

  • Überprüfen Sie, ob Ihre Instanzen nach list-dependencies aufgelistet sind.
  • Wenn ja, debuggen Sie die Abhängigkeitsverarbeitung von systemd. (Viel Glück.)
  • Andernfalls überprüfen Sie die start.conf -Dateien Ihrer Instanzen.
  • Wenn diese korrekt sind, debugge den Abhängigkeitsgenerator.
Tilman Schmidt 30.03.2017 19:33
quelle
0

Ich habe ein paar Vorschläge, die helfen können.

Wenn Sie versuchen, sich mit PostgreSQL zu verbinden, versuchen Sie es mit: sudo -u postgres psql ; Ihr Benutzer kann sich jedoch für die Peer-Authentifizierung unterscheiden. also überprüfe die pg_hba.conf um sicher zu sein; Diese Datei befindet sich in Ihrem $PGDATA -Verzeichnis.

Ein weiterer Vorschlag ist, dass Sie das Startprotokoll und das globale Syslog überprüfen möchten. Ersteres ist normalerweise in $PGDATA als pg_startup.log und letzteres ist /var/log/syslog .

    
user1529891 13.03.2016 19:41
quelle
0

Ich hatte das gleiche Problem, aber in meinem Fall wurde das Datenlaufwerk beim Neustart des Servers nicht neu gemountet.

Ich weiß, das ist nur einer von vielen möglichen Gründen für Ihr Problem, aber ich denke, es war erwähnenswert! Ich habe das Laufwerk gemountet und Postgresql neu gestartet und alles funktioniert jetzt super.

    
sanjaypojo 27.12.2017 21:47
quelle

Tags und Links